Entdecken Sie den Kontinent der Chancen!

Jenseits von Afrika. Medien zeichnen ein wenig realistisches Bild von unserem Nachbarkontinent. Sie berichten vor allem dann, wenn Konflikte, Krisen oder Krankheiten auftreten. Positive Entwicklungen wie z. B. das beispiellose Wirtschaftswachstum finden hingegen kaum Beachtung.

Vor Ort und Stelle. Die Nachrichtenagentur afrika.info geht in der Informationsbeschaffung neue Wege. Wir arbeiten mit einem erstklassigen Netzwerk aus afrikanischen Korrespondenten in fast allen Staaten. Von Kairo bis Kapstadt. Von Dakar nach Mogadischu.

Erstklassige Expertise. afrika.info-Gründer Martin Sturmer ist promovierter Afrikanist und Experte für aktuelle Entwicklungen in Afrika. Seine Informations- und Beratungsleistungen richten sich Medien, öffentliche Einrichtungen und exportorientierte Unternehmen

Afrika: Startups auf dem Vormarsch

Salzburg. Der Solarstromanbieter M-KOPA Solar in Kenia hat im Jahr 2015 in zwei Finanzierungsrunden 28,7 Mio. Euro eingesammelt.* An der Investitionssumme bemessen, war das Unternehmen das erfolgreichste Startup in Afrika im letzten Jahr. Ein neuer Bericht dokumentiert die zunehmende Attraktivität des Ökosystems und ortet in einigen Ländern sogar Goldgräberstimmung.

Kenia: Avocados statt Mais

Njoro. Maisanbau wird in Kenia immer mehr zu einem Verlustgeschäft. Klimawandel und Pflanzenkrankheiten haben die Erträge schrumpfen lassen. Viele Bauern sind daher dazu gezwungen, sich neue Einkommensquellen zu suchen. Ihre Hoffnung liegt dabei immer häufiger auf klimaresistenteren Pflanzen wie die Hass-Avocado.

Afrika: Die reale Armut geht zurück

Salzburg. Afrikas Wirtschaft verzeichnet seit Jahren große Wachstumsraten. Erstmals scheint jetzt aber auch die breite Bevölkerung vom wirtschaftlichen Aufschwung zu profitieren: Eine neue Studie zeigt, dass die reale Armut in zwei Dritteln der untersuchten Länder zurückging. Der Fortschritt gelang vor allem in jenen Staaten, die zuvor in die Infrastruktur investiert hatten.